Scheckübergabe „Lauf für Johannes“

 

Bereits am 20. Mai fand in Schopfloch der „Lauf für Johannes“ statt, der Spendenlauf zu Gunsten der Johanneskirchen-Renovierung. Organisiert vom TSV Schopfloch, der hierbei von allen Schopflocher Vereinen und Organisationen unterstützt wurde, hatten die Teilnehmer viel Spaß dabei, zusammen 2.249 Runden durch den Flecken zu laufen und einen vergnüglichen Nachmittag in Schopfloch zu verbringen, wozu nicht zuletzt das abschließende BobbyCar-Rennen beitrug. Letztendlich war es ein rundum gelungenes Event im Ort.

SONY DSC

Am 16. Juli 2017 durfte die Kirchengemeinde auf dem Schopflocher Fleckafest – wiederum ein Anlass, bei dem alle Vereine und auch die Kirchengemeinde gemeinsam aktiv waren – den Spendenscheck aus den Händen des TSV-Vorstandsvorsitzenden Frank Schmid in Empfang nehmen. „Wir suchten schon längere Zeit nach einer Möglichkeit, den Verein auch wieder innerorts sportlich zu präsentieren, weshalb ich gleich Feuer und Flamme war, als Martin Wünsche uns gefragt hat, ob wir uns einen Spendenlauf vorstellen könnten“, erläuterte Frank Schmid in seiner Ansprache. Besonders betonte er die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit allen anderen beteiligten Organisationen und Privatpersonen, für die die Unterstützung des Projektes selbstverständlich war. So stellte z. B. die Feuerwehr ihr Magazin samt Vordach für die Bewirtung bereit und übernahm die Streckensicherung, die LandFrauen verkauften Kaffee und Kuchen, der Liederkranz umrahmte die Veranstaltung musikalisch und die Bergwacht war zur medizinischen Betreuung während der Veranstaltung anwesend.

Der Aufwand von annähernd einem Jahr Vorbereitungszeit, das gemeinsame Engagement und die Anspannung während der Veranstaltung selbst wurden mit dem erzielten Ergebnis gebührend gewürdigt: auf dem überreichten Spendenscheck stand ein Betrag in der stolzen Höhe von 7.000 € zu Gunsten der Kirchenrenovierung.

„Nach dieser grandiosen Spende haben wir nicht nur das Spendenziel von 40.000 € erreicht, wir müssten eigentlich das Spendenbarometer nach oben verlängern“ – so der Kommentar von Kirchengemeinderat Martin Wünsche nach der Scheckübergabe. Das Erreichen der 40.000 €-Marke bedeutet aber nicht, dass damit die Fundraising-Aktionen zugunsten der Kirchenrenovierung enden. So hat sich z. B. erst bei der näheren Untersuchung der eingerüsteten Turmspitze herausgestellt, dass der sogenannte „Kaiserstiel“, der die Turmzier trägt, teilweise ausgetauscht und auch das Turmkreuz selber entrostet und neu vergoldet werden muss. Diese Maßnahmen waren in der bisherigen Kalkulation nicht enthalten und müssen nun zusätzlich finanziert werden.

Die Kirchengemeinde Schopfloch-Gutenberg bedankt sich für dieses großartige Ergebnis bei allen Organisatoren, Sponsoren, Helfern und Teilnehmern des Spendenlaufs „für Johannes“. In den Dank eingeschlossen sind auch alle bisherigen Aktionen, Beiträge und Spenden zu Gunsten der Schopflocher Kirchenrenovierung, die einerseits den Spendentopf gefüllt, andererseits aber auch das Miteinander in unserem Ort gestärkt haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s