Johannes go to Scheunensommer

Auch Johannes ist am Scheunensommer dabei!

Liebevoll nennen wir unsere Spendenaktion zur Renovierung der Johanneskirche „Johannes braucht Uns“.

Kurz vor dem Scheunensommer hat Johannes noch eine Baugrundertüchtigung der abgesunkenen Nord/Ost Ecke bekommen.

Und am Scheunensommer gibt es wieder Aktionen für „Johannes“

In der Kirche stehen schon die Huizen (Älberischer Begriff für Heutrocknungsgestelle), aber wir trocknen kein Heu, sonder die Frauen der Scheune 17 stellen künstlerisch gestaltete Taschen aus und verkaufen diese in der Johanneskirche. Ein Teil des Erlöses geht in den Spendentopf zur Renovierung.

20160614_101502

An der Musikscheune findet das Cafe Johannes statt, hier können Sie gemütlich bei Live Musik frischen Apfelkuchen aus dem Holzofen geniesen oder an der Cocktailbar der Akkordeon Gruppe Schopfloch den einen oder anderen Alkoholfreien Cocktail geniessen.

Am Sonntag beginnt der Scheunensommer um 10.30 Uhr mit einem Musikalischen Gottesdienst mit Gospels, musiziert von den Musikern der Musikscheune (Liturgie Frida Rothe).

Im Cafe Johannes gibt es dann danach ein Mittagessen unter dem Motto Alb trifft Orient. Zwei gemischte Teller stehen zur Auswahl.

Der Albteller mit schwäbischen Fleischküchle mit hausgemachtem Kartoffelsalat aus Schopflochern Kartoffeln.

Der Alb/Orientteller mit Orientalischen Fleischküchle, Tabouleh, Linsensalat, natürlich von Albleisen, Humus und schwäbischen Karottensalat.

Natürlich gibt es am Sonntag auch wieder Apfelkuchen, Kaffeee und Cocktails.

Zum zweiten Mal verkaufen wir Grußkarten und Duftsäckchen zu Gunsten der Kirchenrenovierung der Johanneskirche.

Die Fotos der Grußkarten sind bei unserem Konzert Licht-Raum-Klang entstanden und zeigen die besondere Stimmung an diesem Abend.

Zusätzlich bieten wir  Duftsäckchen in zwei Duftnoten an:

Alb und Orient

SONY DSC

Wer ein echter Älbler ist kann auch unseren Aufkleber kaufen:

älbler (1)

Informationen über die Renovierung der Johanneskirche finden Sie:

www.johannes-braucht-uns.de

An den Infotafeln in der Johanneskirche

Und persönlich an der Musikscheune bei Gundula Winkle und Martin Wünsche.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s