Klezmer – Konzert 15. November

 

Klezmer – jiddische Musik aus Osteuropa. Fröhlich, peppig, gefühlvoll, melancholisch, stürmisch, mitreißend und bewegend. Von einer Ausdruckskraft, die vielleicht nur die Klarinette geben kann – man sagt, das Instrument kommt in seiner Klangvielfalt und Wandelfähigkeit der menschlichen Stimme am nächsten.

Bei diesem Konzert zugunsten der Renovierung der Schopflocher Johanneskirche spielen Gerold Schwarz aus Esslingen (Klarinette) und Stefan Lipka, Schopfloch (Klavier), überlieferte und neu komponierte Klezmer-Musik. Das Duo hat die Zuhörer bereits beim Scheunensommer und beim Wandelkonzert begeistert.

Ergänzt wird die Musik durch witzige und nachdenkliche Anekdoten und Geschichten über die osteuropäischen Juden und den Rabbi.

In der zeitlichen Nähe zum 9. November erinnert ein Teil des Konzertes auch an die schwierigen Lebensverhältnisse der jüdischen Minderheit und ihre Verfolgung. Ein nachdenklicher Ausklang des Volkstrauertages und durch die wunderbare Musik doch ein beschwingender Einstieg in die neue Woche!

Sonntag, 15.11.2015, 19 Uhr

Johanneskirche Schopfloch

Klezmer-Konzert

Gerold Schwarz, Klarinette

Stefan Lipka, Klavier

Eintritt frei – Spenden für die Renovierung der Johanneskirche erbeten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s